Kundin fühlt sich nach Fahrt mit Uber «ekelhaft und schmutzig»

Matthias Müller, Präsident der Jungfreisinnigen, sagt, das Schweizer Strafrecht sehe bereits «griffige Rechtsmittel» gegen Formen sexueller Belästigung vor. Jeder Übergriff sei einer zu viel und inakzeptabel. 

https://www.20min.ch/story/kundin-fuehlt-sich-nach-fahrt-mit-uber-ekelhaft-und-schmutzig-889000734003