Gastkommentar in der NZZ: Die Tagespolitik ist kein Auftrag der Landeskirchen

Die Abstimmung über die Konzernverantwortungsinitiative hat die Frage nach der Rolle der Landeskirchen in der Politik neu aufgeworfen. Es stellt sich die Frage, ob nicht in Zukunft eine vollständige Trennung von Staat/Politik und Kirche angebracht wäre. In vier Kantonen haben freisinnige Jungpolitiker Stimmrechtsbeschwerde gegen das Kirchen-Engagement für die Konzern-Initiative erhoben. Das Verfahren ist noch hängig. Präsident, Matt P. A. Müller, hat zu diesem Anlass einen Gastkommentar geschrieben. Hat die öffentlichrechtliche Kirche einen politischen Auftrag, und wo liegen allenfalls die von ihr zu beachtenden Grenzen?

Link: https://www.nzz.ch/meinung/die-tagespolitik-ist-kein-auftrag-der-landeskirchen-ld.1597827?fbclid=IwAR1XhBma-wA9qWIdZthpbarP0GXDGry2ZN_jNY3r88fnt0nhlr5XY25lvno